Rollende Waldschule

 

 

 

 

 

 

 

 

Für Buchungen, Fragen und Anregungen wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle unter +49 (0) 251 - 93205860geschaeftsstelle@kjs-ms.de oder nutzen Sie >Hier< unser Kontaktformular.

Die Rollende Waldschule pausiert!

Die Kreisjägerschaft Münster ist froh und dankbar dafür, durch den Betrieb der „rollenden Waldschule“ über Jahre hinweg einen Beitrag zum Bildungsauftrag geleistet haben zu können. So wurde der jüngsten Generation die Natur und der Naturschutz ganz praktisch – quasi zum Anfassen – nahe gebracht, was in der Form ohne die aktive Mithilfe auch der Schulen und Kindergärten nicht möglich gewesen wäre. Auch zukünftig – so das Selbstverständnis aller Jäger in Münster – besteht kein Zweifel daran, dass es eine der zentralen Aufgaben sein wird, den Betrieb der „rollenden Waldschule“ aktiv zu fördern und professionell durchzuführen. 


Dennoch kann sich die Kreisjägerschaft Münster dem Erfordernis von Umstrukturierungen und Veränderungen nicht verschließen, um auch zukünftig alle ihr von den Mitgliedern übertragenen Aufgaben kompetent und zuverlässig erfüllen zu können. Auch das Konzept und der Betrieb der „rollenden Waldschule“ wurde daher mit dem Ziel überarbeitet, diesen wertvollen Bildungsbeitrag auch langfristig garantieren zu können. Zukünftig soll eine zentrale Disposition der „rollenden Waldschule“ durch die Geschäftsstelle der Kreisjägerschaft Münster helfen, den Ablauf der Einsätze zu optimieren. Daneben soll eine zwischenzeitliche Aussetzung des Betriebs der „rollenden Waldschule" dazu genutzt werden, das Fahrzeug zu überarbeiten, die Sammlung der Präparate aufzuarbeiten und zu komplettieren. 

 

Wir sind bemüht, den Betrieb der „rollenden Waldschule“ bald möglichst wieder aufzunehmen. Ein allein ehrenamtlicher Betrieb ohne Entgelte für beteiligte Personen ist vor dem Hintergrund der vergangenen Einsatzhäufigkeit allerdings nicht mehr darstellbar. So wird es leider zukünftig auch nicht mehr möglich sein, die rollende Waldschule vollkommen unentgeltlich zur Verfügung zu stellen. Die Höhe der zukünftigen Kostenbeteiligung steht hingegen noch nicht fest. Es ist aber auch das erklärte Ziel der Kreisjägerschaft, das Budget für die „rollende Waldschule" so zu gestalten, dass die notwendige Kostenbeteiligung zumutbar bleibt. Wir bitten die Schulen und Kindergärten auch auf diesem Wege um Verständnis für die Veränderungen.

 

Philip Schulze Buschhoff
Vorsitzender